Ein kleiner Ausschnitt…

…aus meiner privaten „Bibliothek“ 😉

Natürlich habe ich auch zwischenzeitlich mal andere Romane gelesen, aber die hier sind eben das „Herzstück“ und meine liebsten „Sammelobjekte“:

Ein paar Taschenbücher waren natürlich zwischendurch auch mal „Lesestoff“ dabei. Aber diese habe ich nach dem „Genuss“ weiter gegeben…

Warum ich diese Seite so benenne?

Warum ich diese Seite so benenne?

Nun, seit meiner Kindheit bin ich (okay, zugegeben mit einigen Unterbrechungen) ein absoluter Bücherwurm. Ich kann mich sogar noch an mein erstes eigenes Buch (also so ein „richtiges“, gebundenes in Romanform- nicht die Kinderbücher mit vielen Bildern und großer Schrift) erinnern.

Es war „Mary Poppins“ und ich liebte dieses Buch (eigentlich auch die Geschichte und ich fühlte mich 2019 so richtig in meine Kindheit zurück versetzt, als ich mit meiner Frau im Musical in Hamburg war). Ich denke mal, ich habe es so mindestens fünf Mal gelesen und war immer wieder auf’s neue traurig, als der Wind sie wieder wegwehte…

Heute bin ich ja mehr der bekennende „Stephen King“- Leser, ich habe da so einige Romane von ihm und immer wenn ein neuer erscheint, steht dieser dann auf meinem internen Familien- Wunschzettel.

Seit diesem Jahr (2021) habe ich mich nicht zuletzt wegen der Corona- Pandemie entschlossen, auch mal selbst etwas zu schreiben. Ja, ich habe jede Menge Ideen aber wie es immer so ist, der Anfang ist das Schwierigste. Dazu habe ich mir auch eine weitere Homepage https://www.hobbyautor.de eingerichtet, um diese Seite hier nicht zu „überladen“. Natürlich gilt auch dort „Eile mit Weile“ und so eine Einrichtung, die möglichst einladend und interessant werden soll, macht man ja nicht im Handumdrehen. Wer so etwas schon einmal gemacht hat, versteht mich.